Was ist das auf den Gitarrenhals?

Fabio Pries

Die Zeichenketten. Nun, das ist wahr! Alle anderen Dinge, die eine Gitarre so großartig und eine großartige Spielweise ausmachen - der Körper, die Mutter und ein paar andere Dinge - sind alle aus Holz. Ich bin kein Ingenieur und war es noch nie, aber meine Liebe zum Wald und seiner Schönheit ist meine Leidenschaft. Das differenziert dieses Produkt hochgradig von sonstigen Produkten wie Weihnachten Gitarre. Wenn du mehr über die Geschichte der Gitarre und die verschiedenen Holzarten erfahren möchtest, lies meine Geschichte. Ich hoffe, dass ich dir helfen kann, den Unterschied zwischen den verschiedenen Holzarten deiner Gitarre zu verstehen und zu schätzen und wie du das richtige für dich aussuchen kannst.

Vielleicht haben Sie auch schon von einem Phänomen namens "Fuzz" oder "Flatpicking" gehört. Fuzz ist ein Merkmal einiger Wälder, einschließlich des brasilianischen Mahagoniholzes, das in meinen Gitarren verwendet wird. Ich habe bemerkt, dass ich brasilianisches Mahagoni aus verschiedenen Gründen bevorzuge: 1. Es hat einen viel weicheren Ton, besonders wenn ich schnell spiele. Ich spiele meine Gitarre normalerweise schnell und das Griffbrett ist nicht in Kontakt mit dem Griffbrett. Ich spiele hauptsächlich an meinen unteren Bünden, und wenn ich meine oberen Bünde benutze, ist es nicht zu schwer für sie. Der Ton von Mahagoni und die Art und Weise, wie es im Fender Custom Shop verwendet wird, verleiht ihm einen weicheren, helleren, volleren und satten Ton. 2. Es ist auch viel stabiler als der in den meisten Gitarren verwendete Ahorn. Es gibt einen sehr stabilen, sehr leisen und gleichmäßigen Klang. Wie nennt man diese Musikrichtung? (Stairway to Heaven, House of the Rising Sun...) Es ist auch leichter und stärker als Ahorn. 3. Es ist sehr flexibel. Es ist sehr gut zum Biegen von Saiten geeignet. 4. Das Halsholz ist viel mehr wie das Holz, das in einer normalen Gitarre verwendet wird, als das, was man in einer High-End-Gitarre findet. Zum Beispiel das Griffbrett, die Bünde, die Holzmaserung, der Hals und all die anderen Dinge. 5. Und es ist sehr teuer. Demzufolge ist es mutmaßlich stärker als Gitarren Test. 6. All das, was ich über das Halslochholz oben gesagt habe, gilt für alle Arten von Gitarren, aber das, was mehr zählt, ist das Holz. Eine Ahorngitarre wie eine Les Paul ist viel billiger als eine Ahorngitarre mit einem Mahagonikorpus, wie eine Telecaster. Aber eine Ahorngitarre ist auch viel zerbrechlicher und zerbrechlichere Instrumente klingen schlechter und haben eine schlechte Intonation. 7. Es ist ein sehr guter Rat für einen Anfänger, einen Korpus und Hals aus Massivholz für eine sehr lange Zeit zu verwenden. Wenn du schon lange keine Massivholzgitarre mehr hast, schlage ich vor, zu warten, bis du dir eine anständige Gitarre leisten kannst.